Tag 5 – Auf zum Wein oder Douro muss sein

Im Eurosol Seia Camelo geht es zum Frühstück. Unser Weg führt uns weiter nach Norden über die Landstraße nach Nelas und Viseu.

Immer weiter geht es über die N2 Richtung Douro. Das Gelände ist steiler als erwartet. Die Fahrt über die Autobahn N24 wäre einfacher gewesen. Nach einem ziemlichen „Gekurbel“ und rauf und runter erreichen wir den Douro. Nun geht es am Fluss entlang bis Pinhao und dort noch mal 6 km bergauf zum Weingut. Ein kleines Schild am Landgut zeigt den Adelssitz. Das Schild erkennen wir aber erst, als uns weiter oben eine alte Dame lautstark klar macht, dass wir uns verfahren haben. Heidi klopft an die Pforte und es erscheint eine Dame mit perfektem Englisch. Die lässt uns aber nicht rein, sondern will ihren Mann rufen. Später stellen wir fest, dass sie auch zu den Gästen gehört. Es erscheint ein junger Mann, der uns nach einer Hauseinweisung auf unser Zimmer führt. Nachdem wir uns bereit erklärt haben, heute Abend hier zu Essen, fahren wir nochmal runter in den Ort. Dort unten stehen einige Busse mit Touris, die einige Nippesbuden belagern. Ansonsten gibt es da einen schönen Bahnhof und viele verrottete Häuser und einigen Geschäften. Kurzum eigentlich Tote Hose.

Weiter oben … Die Uhr zeigt 8.03 .. und es klopft an der Tür. James oder „Jorge“ 🙂 bittet uns eilig zum Dinner, die Suppe wird kalt. Am gemeinsamen Tisch sind wir zu acht. Unsere Suppe steht schon auf dem Tisch und ist ….? kalt?? Als Hauptgang wird Pork gereicht. Unsere Mitesser (ein Mix aus Briten und Amis) finden das scheinbar gut. Für mich war es einfach Rollbraten. Es beginnt ein heftiges Gerede, bei feinen Tischsitten. Dazu gibt es Wine of the House und auch noch Nachtisch mit Portwein. Mit dem Rest Rotwein im Glas wandert die Gesellschaft dann zum Kaminzimmer. Für uns ist aber genug und wir gehen Richtung Zimmer. Kurz danach testet Heidi die Langsäge…

IMG_8517

IMG_8524

IMG_8526

IMG_8529

IMG_8535

IMG_8537

IMG_8540

IMG_8543

IMG_8544

IMG_8546

IMG_8549

IMG_8556

Ein Gedanke zu „Tag 5 – Auf zum Wein oder Douro muss sein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.